9.05.2016 14:33
Quelle: schweizerbauer.ch - Samuel Krähenbühl
Vegetarismus
+ 30 Prozent - Migros baut Vegi-Sortiment stark aus
Die Migros will im Rahmen ihres Nachhaltigkeitsprogramms Generation M bis 2017 ihr vegetarisch und vegan zertifiziertes Sortiment um 30 Prozent erweitern. Das geht aus einer Medienmitteilung hervor.

Neue Ernährungsformen lägen im Trend. "Viele Konsumentinnen und Konsumenten nehmen gern ab und zu eine fleischlose Mahlzeit ein. Andere verzichten ganz auf Fleisch oder setzen ausschliesslich auf pflanzliche Produkte. Bei den Kundinnen und Kunden der Migros sind Artikel wie Mandelmilch, Tofuschnitzel, Soja-Jogurt oder Brotaufstriche aus Gemüse bereits sehr beliebt", heisst es weiter.

Der Erfolg der Produkte liege darin, dass sie gut schmecken und Vielfalt in den Ernährungsplan bringen würden. Die Migros will nun die Auswahl an vegetarischen und veganen Produkten weiter ausbauen. Deshalb hat sie sich zum Ziel gesetzt, bis 2017 das Angebot an vegetarischen und veganen Produkten um 30 Prozent zu erweitern.

Bereits heute führe die Migros von allen Grossverteilern das breiteste zertifizierte Angebot, nämlich 104 vegetarisch und 272 vegan gekennzeichnete Produkte. Diese seien gemäss dem Standard der Europäischen Vegetarier Union («V-Label») oder der Vegan Society UK («Veganblume») zertifiziert und garantieren den Kundinnen und Kunden, dass für die Herstellung der Artikel kein Fleisch (vegetarisch) oder tierische Zutaten (vegan) verwendet wurden.

Bereits seit rund 30 Jahren führt die Migros vegetarische Produktlinien in ihrem Sortiment. Ende der 90er Jahre lancierte sie erste vegane Artikel aus Tofu. Mit der Einführung der Marke Alnatura in den Migros-Filialen im Jahr 2014 kamen weitere Produkte in Bio-Qualität hinzu.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE