17.08.2015 15:53
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Milchmarkt
1. Halbjahr: -1,9 Prozent Milch
Die Bauern haben im ersten Halbjahr 2015 rund 1,802 Mio. Tonnen Milch produziert. Gegenüber der gleichen Vorjahresperiode entspricht dies einem Minus von 1,9%.

Nach dem Rekordjahr 2014 produzieren die Schweizer Bauern heuer weniger Milch. Im ersten Halbjahr 2015 wurden 1‘802‘752 Tonnen Milch eingeliefert, 1,9% weniger als im Vorjahr. Das zeigen die aktuellen Marktzahlen der TSM Treuhand GmbH. Im Juni sank die Produktion um 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Die Käseproduktion nahm in den ersten sechs Monaten 2015 gegenüber dem Vorjahr gesamthaft um 1,8% auf 94‘237 Tonnen zu. Emmentaler AOP wurde deutlich weniger produziert (-11,2%), auch Gruyère AOP (-2%) und Appenzeller (-4,2%) verzeichnen ein Minus. Zugelegt haben unter anderem Switzerland Swiss (+16,3%), Quark (+37,3%) und Mozzarella (+5,9%). Die Käse-Exporte legten im ersten Halbjahr 2015 um 6,7% auf 32‘147 Tonnen zu. Die Ausfuhren von Appenzeller (-1,7%), Gruyère AOP (-2%) und Emmentaler AOP (-11,3%) nahmen ab. Die Käse-Importe stiegen um 2,6% auf 27‘505 Tonnen.

Mit 26‘365 Tonnen wurde im ersten Halbjahr 2015 weniger Butter produziert (-4,7%). Die Butterlager umfassten im Juni 5‘902 Tonnen, was gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat einem Plus von 3,9% entspricht. Die Butterexporte beliefen sich in den ersten sechs Monaten 2015 auf 2‘433 Tonnen, was gegenüber dem Vorjahr einem Plus von 19% entspricht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE