4.09.2013 10:24
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
TVD
10'500 Tiere haben Status «verschollen»
Seit Ende Juli werden Tiere, für die 30 Tage nach dem letzten Abgang keine weitere Meldung (Zugang oder Schlachtung) mehr gemacht wurde, in der Tierverkehrsdatenbank (TVD) mit dem Status «verschollen» gekennzeichnet. Zurzeit gibt es in der TVD 10'500 Tiere mit diesem Status.

Gemessen am Rinderbestand von 1,536 Mio. lebenden Rindern per Ende Juli handelt es sich um einen Anteil von weniger als 0,7 Prozent. Es gibt laut Auskunft der TVD immer wieder Tierhalter, die vergessen, den Zugang zu melden, und dies erst feststellen, wenn sie das Tier abmelden wollen.

Bei fehlenden Zugängen gibt es vom System keine Mahnung, da der Tierhalter nur auf dem Begleitdokument angibt, wohin das Tier geht. Hingegen werden fehlende Abgänge von der TVD eingefordert, weil der nachfolgende Tierhalter den Herkunftsbetrieb angibt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE