Sonntag, 6. Dezember 2020
21.09.2017 18:27
Bern

75 Jahre Stiftung für Agrarkredite

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

Die Bernische Stiftung für Agrarkredite (BAK) gewährt seit 75 Jahren Bäuerinnen und Bauern finanzielle Unterstützung.

Seit 1942 bräuchten sich die Berner Bauernbetriebe weniger vor hohen Schuldenbergen und wirtschaftlicher Not zu fürchten, heisst es in einer Mitteilung der kantonalen Volkswirtschaftsdirektion.

In den 1930er-Jahren hatten viele Betriebe mit Schulden zu kämpfen und Zwangsversteigerungen waren teils unumgänglich. Der Bund und der Kanton Bern reagierten mit Kreditbeschlüssen auf die Misere und gründeten die Bernische Bauernhilfskasse, die Vorläuferin der heutigen Bernischen Stiftung für Agrarkredite.

2016 bewilligte die Stiftung 340 Kredite von insgesamt 66 Millionen Franken. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE