Mittwoch, 2. Dezember 2020
21.04.2017 18:50
Österreich

A: Schwere Frostschäden an Kulturen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Temperaturen bis zu minus 6 Grad Celsius haben für schwere Frostschäden an Obstkulturen und Reben gesorgt.

Vom Frost schwer beschädigt wurden vor allem Obst- und Weinkulturen, aber auch Spezialkulturen wie Baumschulen und Spargel, teilt die Österreichische Hagelversicherung mit. Mehr als 12’000 Hektaren seien betroffen. Gerechnet wird mit einem Schaden von mehr als 50 Mio. Franken.

Durch den Klimawandel beginne die Vegetationsperiode zunehmend früher und die jungen Triebe und Pflanzen seien für Spätfröste immer empfindlicher. In diesem Jahr setzte der Vegetationsbeginn – bedingt durch den warmen März – um durchschnittlich 14 Tage früher ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE