18.08.2014 09:48
Quelle: schweizerbauer.ch - jgr
Solothurn
Aarefähre: Es gibt neue Hoffnung
Die Geschichter der Aarefähre geht weiter: Nachdem die vorgesehene Taufe der Fähre von Verena und Simon Antener vom Aare-Inseli in Nennigkofen SO ins Wasser fiel, schalteten sich die Sponsoren ein.

Der Berner Odd-Fellows-Orden hatte 80'000 Franken für die Finanzierung aufgetrieben und will nun den Behörden bis Ende der Woche die benötigten Unterlagen übergeben, damit die Fähre bald geprüft werden und auf der Aare verkehren kann, schreibt «20minuten.» Der erste Tauf-Termin der Fähre fand nicht wie geplant am 12. August statt, weil unter anderem die Unterlagen für die betriebstechnische Prüfung der Fähre fehlten.

 

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE