30.09.2013 13:14
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Äpfel
Alte Apfelsorten sind robust
Die Organisation Fructus hat eine Sortenliste erstellt, auf der krankheitsrobuste Apfelsorten im Feldobstbau aufgeführt sind. Auch gegen die neue Pilzkrankheit Marssonina könnte das Anpflanzen von alten Sorten helfen.

Die Pilzkrankheit Marssonina-Blattfall kann extensiv gepflegte Apfelbäume stark befallen. Im Fructus-Obstgarten Höri haben sich aber deutliche Unterschiede zwischen den Sorten gezeigt, was die Anfälligkeit auf die Krankheit angeht. Nur schwach oder gar nicht befallen wurden unter anderem die alten Sorten Mutterapfel, Stadler Hagapfel und Thurgauer Borsdorfer, wie Fructus mitteilt. Weil die Resultate aber nur von einem Jahr herrühren, seien sie noch mit Vorsicht zu geniessen.

Bereits klar ist, dass die alte Apfelsorte Alant sich besonders robust gegen Feuerbrand zeigt. Ebenso gibt es viele schorf-robuste Sorten. Aufgrund der über die Jahre gesammelten Resultate hat Fructus eine neue Sortenliste robuster Sorten für den Feldobstbau erstellt. Ebenfalls publiziert hat Fructus eine Liste, die sich besonders an Besitzer von Hausgärten und Selbstversorger richtet.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE