9.09.2019 08:45
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt
Aargau
Am Sonntag "vo Buur zu Buur"
Am Sonntag, 15. September findet der Anlass «Vo Buur zu Buur» in der Region Baden-Surbtal statt. Der Event wird jährlich vom Bauernverband Aargau (BVA) organisiert und dient dazu, Stadt und Land zu verbinden.

Die fünf Landwirtschaftsbetriebe aus der Region Baden-Surbtal, die am Anlass «Vo Buur zu Buur» ihre Hoftüren öffnen, spiegeln die Vielfalt der Landwirtschaft im Kanton Aargau wieder. Vom Gemüse-, Wein- und Obstbau bis zur Milchvieh- und Mutterkuhhaltung sind viele Produktionszweige vertreten.

Ein Highlight sind  die Freilandtruten und –poulets, die Weidegänse sowie die Damhirsche der Familie Hauenstein auf dem Loohof 10 in Endingen.  Auf allen Höfen zeigen die Bauernfamilien den Besucherinnen und Besuchern ihren Alltag mittels Betriebsführungen auf. Auch spassige Aktivitäten haben ihren Platz.

Auf dem Sunnehof in Döttingen wartet unter anderem das Kartoffelgraben für die Kleinen und ein Bull Riding für die Grossen. Auf dem Eichhof in Ehrendingen kann man am Brunch teilnehmen oder dem Tierarzt über die Schulter schauen.

Der Früchtehof Kelller in Endingen besticht mit seinem Hofladen mit Degustation sowie Schaumosten und der Weinhof Nyffenegger in Döttingen bietet eine Wein- und Sektbar und Ponyreiten am Nachmittag. Dies sind nur Ausschnitte der verschiedenen Attraktionen auf den Höfen. Jeder Landwirtschaftsbetrieb bietet zudem eine Festwirtschaft mit feinen Produkten vom Hof und aus der Region.

Auf der Strecke zwischen der Postautostation Baden und dem Bahnhof Döttingen werden die Betriebe mit einem Gratis-Shuttlebus verbunden. Dieser wird vom Transportpartner PostAuto betrieben und verbindet die Betriebe Richtung Norden und Süden im Halbstundentakt. Es ist auch möglich die Strecke mit dem Velo, oder sogar einen Teil zu Fuss zurückzulegen.  Der Wanderer profitiert dabei von der Kombination mit dem Shuttlebus. 

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE