15.05.2020 07:15
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Firmen
Anpassungen bei Identitas
Die Identitas AG verzeichnet für das Geschäftsjahr 2019 einen operativen Verlust und passt im Rahmen der jährlichen Generalversammlung mehrere Artikel ihrer Statuten an.

Die Identitas AG, Betreiberin der Tierverkehrsdatenbank (TVD), verzeichnet für das Geschäftsjahr 2019 einen bedeutenden operativen Verlust, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Die jährliche Generalversammlung habe im kleinsten Rahmen stattgefunden mit vorgängiger Stimmabgabe der Aktionäre auf dem Postweg.

Erstmals präsentierte die Identitas AG ihre Rechnung in einer detaillierten Darstellung. So will das bundesnahe Unternehmen künftig dokumentieren, dass keine Quersubventionierungen von gebührenfinanzierten zu privaten Produkten stattfinden. Der operative Verlust werde mit der Auflösung von Reserven finanziert, auf die Ausschüttung einer Dividende werde verzichtet, meldet das Unternehmen. Als neue Verwaltungsräte wählten die Aktionäre einstimmig Heinrich Bucher (Proviande), Andrea Leute (BLW) und Katharina Stärk (BLV).

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE