5.03.2018 14:50
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Luzern
Bauer kann Indoor-Minigolf bauen
Der vergangene Sonntag war für Landwirt Leo Muff ein erfolgreicher Tag. Das Ruswiler Stimmvolk segnete eine Teilrevision der Ortsplanung ab. Der Landwirt hofft, im Spätsommer mit dem Bau beginnen zu können.

Die Indoor-Minigolf-Anlage soll das bestehende Angebot bestehend aus einer Pitch- und Putt-Anlage in Ruswil LU ergänzen. Damit Muff aber in seiner Scheune die Anlage auch bauen darf, bedarf es einer Teilrevision der Ortsplanung. Konkret wird die Scheune von der Landwirtschaftszone- in eine Sonderbauzone umgezont. Weil das 500 Jahre alte Bauernhaus im kantonalen Inventar schützenswerter Bauten steht, muss der Landwirt die Bauten erhalten und pflegen.

Das Stimmvolk hat der Teilrevision mit 80.4 Prozent klar zugestimmt. Damit kann er nun die turnierfähige, genormte Minigolf-Anlage bauen. Gemäss einem Bericht der «Luzerner Zeitung» wird der Landwirt rund 550'000 Franken investieren. Muff ist sehr zufrieden mit dem deutlichen Ja. Er haben zwar im Vorfeld der Abstimmung positive Rückmeldungen erhalten, aber solange das Resultat nicht feststehe, könne man nicht von einem positiven Ausgang der Abstimmung ausgehen, so Muff gegenüber der «Luzerner Zeitung».

Auch die Gemeinde und die Parteien standen immer hinter dem Projekt, sagt Gemeindepräsident und Nationalrat Leo Müller (CVP). Die Teilrevision muss nun vom Luzerner Regierungsrat gutgeheissen werden. Während dieser Zeit bereitet Muff die Baubewilligung vor. Er hofft, im Spätsommer mit dem Bau der Anlage beginnen zu können.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE