14.12.2014 11:12
Quelle: schweizerbauer.ch - Samuel Krähenbühl
Migros
«Bauern schotten Markt ab»
Die Bauern würden den Markt sehr geschickt ab, sagt Migros-Boss Herbert Bolliger in einem Interview mit der «Schweiz am Sonntag». «Dabei geht es ihnen nicht um mehr Qualität oder Swissness, wie sie sagen, sondern viel mehr um Protektionismus», doppelt er nach.

Das seigefährlich, denn dadurch steige die Preisdifferenz gegenüber dem Ausland weiter an. Das wiederum treibe noch mehr Menschen über die Grenze zum Einkaufen. Gerade beim Fleisch, wo die Preisdifferenz am grössten sei, schaue der Konsument sehr genau hin. Am Schluss schrumpfe die Produktion in der Schweiz, weil die Konsumenten ins Ausland flüchten. «Da können die Bauern noch lange mit Swissness und hohen Qualitätsstandards kommen, den Einkaufstouristen ist das egal. EU-Standards genügen ihnen vollkommen», so Bolliger.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE