8.05.2017 07:05
Quelle: schweizerbauer.ch - blu/sda
Bern
BEA mit 300'000 Besuchern
Die Berner Frühlingsmesse BEA hat am Sonntag nach zehn Tagen ihre Tore geschlossen. Die BEA lockte dieses Jahr mehr als 300'000 Menschen an. Am fünften Messetag wurde die 15-millionste Besucherin begrüsst.

Als Dankeschön gab es für die Frau einen Scheck im Wert von 1500 Franken und einen Gratis-Eintritt auf Lebenszeit, wie die Organisatoren der Publikumsmesse mitteilten. Auf besonders gute Resonanz sei die Sonderschau Co-Living gestossen, die den Arbeitsplatz von Morgen präsentierte.

An der Sonderschau tunBern schnupperten mehr als 3500 Schülerinnen und Schüler Ingenieursluft. So experimentierten sie unter anderem an einem 3D-Drucker. Zufrieden zeigte sich auch die Futtermühle UFA, die seit 1981 an der Messe teilnimmt. «Die BEA ist wichtig für uns, weil sich hier Image- und Kundenpflege betreiben können», lässt sich Paul Stucki, Verkaufsleiter UFA, im Communiqué zitieren. «Da, wo die Tiere sind, sind auch wir», so Stucki.

Die BEA 2018 wird vom 3. bis 14. Mai durchgeführt. Die Fête des Vignerons – das Winzerfest, dass nur einmal pro Generation in Vevey VD stattfindet – wird mit einer Sonderschau an auf dem Messegelände der BEA vertreten sein.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE