8.03.2020 13:21
Quelle: schweizerbauer.ch - hal
Energie
Bis 2050 Energie-Selbstversorger
Mithilfe von Fotovoltaik könnten bis 2050 viele Haushalte in der Schweiz autarke Energie-Selbstversorger werden. Ob diese völlige Unabhängigkeit auch finanziell reizvoll ist, ist eine andere Frage.

Wie hoch die Gesamtsystemkosten ausfallen würden, hänge beispielsweise davon ab, was für staatliche Anreize es künftig dafür geben werde. Und wie stark die Kosten für Energiespeichertechnologien sinken würden. Dadurch könnten energieautarke Haushalte in der Schweiz an Bedeutung gewinnen, berichten ETH-Forscher.

Zumindest einen Teil des Eigenbedarfs mit der eigenen Solaranlage zu decken, lohne sich allerdings schon: Solche Haushalte kommen günstiger weg als jene, die sich auf fossile Energieträger zum Heizen und für Fahrzeuge stützen.

«Das heisst, dass sich die Elektrifizierung von Gebäuden für die Haushalte wirtschaftlich lohnt, während die solartechnische Selbstversorgung mit einem deutlichen Kostenaufschlag einhergeht», fassen die Forscher zusammen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE