4.05.2020 10:40
Quelle: schweizerbauer.ch - ats
Genf
Corona: Grundnahrungsmittel verteilen
In Genf verteilt die Vereinigung «Caravane de Solidarité» seit mehreren Wochen Taschen mit Grundnahrungsmittel an Bedürftige, berichtet das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) auf ihrem Newsportal. Dabei würden die Menschen über drei Stunden anstehen.

Seit mehreren Wochen verteilt die Vereinigung «Caravane de Solidarité» in Genf Taschen mit Grundnahrungsmitteln für die Bedürftigsten, berichtet das SRF. Jedes Mal würden es mehr Leute – viele von ihnen sind Sans-Papiers, Flüchtlinge ohne geregelten Aufenthalt oder Hausangestellte. 

Über einen Kilometer betrage die Warteschlange noch bevor die Verteilung überhaupt beginne. Mit der Corona-Krise habe sich die Armut noch drastisch verschärft. Rund 2500 Personen stehen in  Genf für die Nahrungstaschen Schlange.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE