23.05.2018 09:51
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Kommunikation
Das Bauern mit Kurzfilmen erleben
Der Schweizer Bauerverband will mit einer Kurzfilmreihe der nicht landwirtschaftlichen Bevölkerung die Landwirtschaft näher bringen. Die Videos zeigen Bäuerinnen und Bauern in ihrem Alltag und gewähren so einen Blick in ihre Tätigkeit und Denkweise. -> Die Videos finden Sie hier

Die Kurzfilmreihe umfasst fünf Teile. Im Zentrum stehen die Themen Ökologie, Tierwohl, Qualitätsprodukte sowie Landschaft und Natur. 

Die zwischen sieben und zwölf Minuten langen Kurzfilme sollen die Vielfalt der Schweizer Landwirtschaft dokumentieren. Sie geben einen authentischen Einblick in den Arbeitsalltag eines Bauern. Die Landwirte zeigen den Betrieb und sagen, was sie an der Arbeit bewegt. «Wir sind dann nachhaltig gewesen, wenn die Generationen nach uns nie sagen müssen, dass sie auf Kosten unserer Fehler leben», sagt Bio-Bauer Alfred Stricker. 

Die Kurzfilme sollen die Konsumenten zum Nachdenken anregen. Ziel ist es, in der breiten Öffentlichkeit Verständnis für das Engagement der Bäuerinnen und Bauern zu schaffen. Die Kurzfilme entstanden in Zusammenarbeit mit den Filmemachern Sean und Lea Fee der Zürcher Filmagentur "Tasty Pictures" (tastypictures.com) und dem Landwirtschaftlichen Informationsdienst (LID). Sie sind untertitelt in den Sprachen deutsch, französisch, italienisch und englisch.

Kurzfilmserie «Schweizer Bauern»
- Weitsichtig in der Ökologie (6:41 Minuten)
- Verbunden mit Landschaft & Natur (7:06 Minuten)
- Leidenschaftlich für gute Produkte (8:44 Minuten)
- Respektvoll beim Tierwohl (8:34 Minuten)
- Nachhaltig unterwegs (12:04 Minuten)

Schweizer Bauern – Nachhaltig unterwegs: Christophe Courtois: «Wenn die Leute erkennen, wie wichtig es ist, sich mit regionalen Produkten zu ernähren und Schweizer Produkte zu essen, ist die Nachhaltigkeit gewährleistet.»  

Schweizer Bauern - Weitsichtig in der Ökologie: Alfred Stricker: «Wir sind dann nachhaltig gewesen, wenn die Generationen nach uns nie sagen können, dass sie auf Kosten unserer Fehler leben müssen.»  

Schweizer Bauern – Verbunden mit Landschaft & Natur: Hansueli Keiser-Arnold: «Ich betrachte mich als Landschaftsgestalter. Denn ohne Bauern gäbe es hier kein Kulturland, ohne Bauern wäre hier überall Wald.»  

Schweizer Bauern - Respektvoll beim Tierwohl: Adrian Werder: «Ich biete meinen Tieren alles, was sie für ein gutes Leben brauchen.»  

Schweizer Bauern – Leidenschaftlich für gute Produkte: Michael Reichmuth: «Wenn der Konsument ein Schweizer Produkt kauft, kann er davon ausgehen, dass der Qualitätsstandard sehr hoch ist.»

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE