29.03.2020 18:55
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Coronakrise
«Die tun was»: Die Landwirte
Die News-Sendung «10 vor 10» von TV-Sender SRF strahlt die Serie «Die tun was» aus. Dabei werden Menschen porträtiert, die sich während der Coronakrise für die Allgemeinheit einsetzen, damit das Land nicht zum Stillstand kommt. Landwirt Hanspeter Meier steht dabei stellvertretend für die Landwirtschaft. -> Mit Video

Der Biobauer aus Full-Reuenthal AG hat in den vergangenen Tagen so viele Menschen mit Lebensmitteln beliefert wie nie zu vor. 

«Es hat sich alles umgestellt. Der Hauslieferdienst läuft wie ‘gestört’», sagt Meier. Jeden Tag würden 100 neue Bestellungen ausgelöst. Um den Wünschen der Kunden nachzukommen, wird fast rund um die Uhr gearbeitet, sagt der Biobauer weiter.

«Wir hatten in den vergangenen Tagen viel mehr Kunden als in den vergangenen 30 Jahren zuvor», macht Meier deutlich. Wie viel Ware in den Kisten insgesamt ausgeliefert wird, weiss er momentan nicht. Alle Teams an den verschiedenen Abpackstellen würden einfach die Bestellungen abarbeiten. 

Die positiven Begegnungen, die Wertschätzung und die Freude der Kunden beim Ausliefern entschädigen Meier für seinen Arbeitsaufwand. «Es gibt eine wunderbare Verbundenheit, die ich sonst nicht spüre», sagt er zu «10 vor 10». 

Es sei aber wichtig, die Mitarbeiter nicht überzubelasten. Und auch Meier nimmt sich Zeit, um zu entschleunigen. «Ich war am Abend mit dem Traktor auf den Feldern rund zwei Stunden hacken gegangen. So habe ich mich auf etwas anderes konzentrieren können», hält er schmunzelnd fest.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE