12.11.2018 06:42
Quelle: schweizerbauer.ch - hal
Milchpreis
Elsa zahlt für Nachhaltigkeit
Die Migros-Molkerei Elsa führt per 2019 ein neues Preismodell ein.

Sie werde neu einen Basispreis zahlen, der, vorausgesetzt das heutige Preisniveau bleibt bestehen, bei 65Rappen pro Kilo Milch franko Rampe liegen werde, sagt Lukas Barth, Leiter Agrarpolitik und Milchbeschaffung bei Elsa.

Diese 65 Rappen sind 3 Rappen weniger als der aktuelle Milchpreis im A-Segment, den die Migros auszahlt. Ab 2019 können sich die Milchproduzenten die drei Rappen aber mit dem Nachhaltigkeitszuschlag holen. Für diesen Zuschlag brauchen die Produzenten 5 von 24 Punkten bei den freiwilligen Massnahmen.

Zudem honoriert die Migros zusätzliche Leistungen mit einem Nachhaltigkeitsbonus von bis zu 1000 Franken, wenn ein Betrieb mindestens 20 Punkte erreicht. «Der Bonus wird einmal jährlich, unabhängig von der Liefermenge ausbezahlt», sagt Barth. Zwei Drittel der Produzenten seien bereits im höheren Punktebereich und könnten ab 2019 von einem Bonus von mindestens 300 Franken profitieren. Barth betont, dass der Basispreis der Migros auch künftig über dem durchschnittlich ausbezahlten Milchpreis im A-Segment liegen werde. 


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE