19.10.2015 14:37
Quelle: schweizerbauer.ch - sal
Käsemarkt
Emmentaler: Freigabe gesenkt
Der Vorstand der Sortenorganisation Emmentaler AOP hat die Produktionsfreigabe per November von 60 auf 50 Prozent gesenkt. Dies bestätigt Christoph Räz, Käser in Uettligen BE und Vizepräsident der Sorgenorganisation Emmentaler AOP gegenüber Schweizer Bauer.

Grund dafür seien die rund 400 Tonnen Absatz, die der Emmentaler AOP in den Monaten August und September im Ausland verloren habe. «Dieser erneute Verlust fand ausschliesslich im Ausland statt und vor allem in der EU, z.B. Deutschland und Italien», so Räz.

Die Verkäufe in der Schweiz seien, gemessen an den letzten zwölf Monaten, ebenfalls leicht rückläufig. «Aber im September 2015 wurden 684 Tonnen verkauft, im September 2014 waren es 615 Tonnen», betont Räz. In die beschlossene Mengenfreigabe von 50 Prozent sei jedoch eine vorsichtige Verkaufsprognose eingeflossen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE