1.09.2014 17:30
Quelle: schweizerbauer.ch - rab
Käse
Emmi-Boss will Käse-Deklarationspflicht
Geht es nach dem CEO von Emmi, Urs Riedener, sollen Restaurants in Zukunft nicht nur die Herkunft des Fleischs angeben müssen, sondern auch diejenige des Käses.

Gegenüber «20 Minuten» sagte Riedener, dass generell jeder Konsument erfahren sollte, woher sein Essen komme. Gerade in der Gastronomie sei aber der Preisdruck hoch. Da könne er es in einem gewissen Mass nachvollziehen, dass zu günstigem Käse gegriffen werde. Damit aber jeder Gast eine mündige Entscheidung fällen könne, müsse er wissen, woher die Nahrungsmittel stammten. So sei gerade bei Milchprodukten die Herkunft in Zusammenhang mit  Themen wie Tierwohl oder Nachhaltigkeit wichtig.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE