14.07.2015 18:08
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Europäischer Milchmarkt
EU-Kommission: Milchmenge steigt um 1%
Die EU-Kommission geht trotz dem Ende der Milchquote für 2015 von einem nur leichten Anstieg der Produktion aus. Die Preise sind tief.

Im Jahr 2015 dürfte die EU-Milchproduktion um 1 Prozent zunehmen, wie ein Short Term Outlook der EU-Kommission laut aiz.info prognostiziert. Allerdings zeigen sich Unterschiede zwischen den verschiedenen Mitgliedsländern. Besonders zugelegt hat die Produktion u.a. in Irland, Österreich und Polen.

Deutlich tiefer als im Vorjahr liegen derzeit die Produzentenpreise. Der Durchschnittspreis lag im Mai bei 30,48 Cent pro Kilo und damit 19 Prozent unter dem Vorjahreswert. Der stärkste Preisrückgang war im Baltikum zu spüren, wo die Milchbauern nur noch weniger als 25 Cent pro Kilo Milch erhalten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE