8.09.2017 16:52
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Bern
Fenaco hilft «untere Zettenalp»
Fenaco unterstütze die Neuerungen auf der "unteren Zettenalp". Diese konnten im August feierlich eingeweiht werden.

Auf der "unteren Zettenalp" oberhalb von Sigriswil (BE) wurde nebst der Renovation der Sennhütte auch ein neuer Alpstall mit 42 Plätzen und einer Milchsauganlage sowie eine neue Käsereianlage mit Dampferzeuger gebaut. Die 125 Hektaren Weide- und Waldflächen der Alp können nun weiterhin genutzt werden, dies teilt Fenaco mit.

Rund 40 Milchkühe übersommern auf der Alp, die von Manuela Tschanz und Patric Bühler betreut werden. Von Juni bis September werden die Kühe täglich gemolken und stellen aus den rund 850 Liter Milch Berner Alp-und Hobelkäse AOP her.

Mitte September 2016 starteten die Bauarbeiten. Die alte Käserei liess keine effiziente Käseproduktion mehr zu und der Stall entsprach nicht mehr den heutigen Tiervorschriften. Die 29 Mitglieder der Baugenossenschaft trugen einen Grossteil der Renovierungskosten. Der Rest wurde durch den Bund, den Kanton, die Schweizer Berghilfe und Fenaco finanziert.

Seit 2015 ist die Fenaco Partnerin der Schweizer Berghilfe und unterstützt dabei Landwirte bei der wirtschaftlichen Entwicklung ihrer Unternehmen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE