2.12.2013 08:55
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Getreidemarkt
Getreiderat hebt Prognose zur Getreideproduktion erneut an
Der Internationale Getreiderat (IGC) hat seine Prognose zur globalen Getreideernte 2013/14 weiter heraufgesetzt, und zwar um 5 Mio. Tonnen. Angehoben wurden im Einzelnen unter anderem die Ernteschätzungen für China, die EU, Russland und die USA.

Laut der am vergangenen Donnerstag in London veröffentlichten Vorhersage werden die Landwirte im laufenden Wirtschaftsjahr weltweit insgesamt 1,946 Mrd. Tonnen Getreide ohne Reis ernten. Das wären 155 Mio. t oder 8,7% mehr als für 2012/13 geschätzt. Nicht so stark wird die Nachfrage steigen: Den weltweiten Verbrauch an Weizen und Grobgetreide, wozu Mais, Gerste, Hafer, Sorghum, Hirse, Triticale, Roggen und Menggetreide gehören, veranschlagt der IGC für 2013/14 jetzt auf 1,904 Mrd. t, womit das geschätzte Vorjahresniveau um 89 Mio. t oder etwa 5% überschritten würde.

Demnach werden die Anbieter die in den vergangenen drei Kampagnen jeweils reduzierten Bestände aufstocken können. Unter dem Strich sollen diese dem IGC zufolge um 41 Mio. t auf 379 Mio t zulegen. Für die führenden Getreideexporteure Argentinien, Australien, Kanada, die EU, Kasachstan, Russland, die Ukraine und die USA zusammen rechnet der Getreiderat dabeimit einer Zunahme der Lagermengen um 38 Mio. t beziehungsweise 40% auf 133 Mio. t zum Ende der laufenden Saison.

Einen ersten Ausblick gibt der IGC auch wieder für das Wirtschaftsjahr 2014/15: Prognostiziert wird, dass die weltweite Erntefläche mit Weizen im Vergleich zur laufenden Kampagne um 1,4% auf etwa 223 Mio. ha zunehmen wird. Dabei wird im Einzelnen für China eine Ausdehnung um 1% auf 24,3 Mio. ha, für die EU-28 eine Ausweitung um etwa 2% auf 26,3 Mio ha und die USA ein Plus von gut 8% auf 19,8 Mio. ha vorausgesagt, während sich das zu dreschende Weizenareal in Indien und Russland unverändert zu diesem Jahr auf 29,8 Mio. ha beziehungsweise 24,0 Mio. ha belaufen soll.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE