30.01.2015 08:25
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Thurgau
Innovationspark für Agrarwirtschaft gestartet
Die erste Projektphase für den Agro Food Innovation Park in Frauenfeld hat am 1. Januar begonnen. Der Innovationspark will Akteure aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft vernetzen um künftige Herausforderungen zu bewältigen.

Der Kanton Thurgau und die Stadt Frauenfeld gaben zu Beginn des Jahres einer Projektgruppe den Auftrag, das Konzept eines Agro Food Innovation Parks in Frauenfeld zu erstellen, heisst es in einer gemeinsamen Mitteilung. Das Zentrum soll die Innovationskraft der Land- und Ernährungswirtschaft fördern und helfen, künftige Herausforderungen in diesem Bereich zu meistern. Zudem sollen Akteure aus der Bildung, Forschung, Entwicklung sowie der Land- und Ernährungswirtschaft vernetzt werden und das Zentrum als Raum für Kooperationsmöglichkeiten und Wissens- und Technologietransfer nutzen. Ende 2015 wird anhand des Vorschlages der Projektgruppe entschieden, ob das Projekt weiterverfolgt werden soll.

Ursprünglich war der Agro Food Innovation Park im Rahmen des Projekts eines Nationalen Innovationsparks (NIP) vorgeschlagen worden. Nach einer negativen Rückmeldung haben Kanton und Stadt die Entscheidung getroffen, auf eine Nachqualifikation zu verzichten und das Projekt eigenständig weiter zu führen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE