28.01.2014 14:17
Quelle: schweizerbauer.ch - jgr
Solothurn
«Inseli-Bauernfamilie»: Land in Sicht
Dank einer grosszügigen Spende kann die Bauernfamilie Antener schon bald eine neue Fähre kaufen.

Dieser Entschluss sorgte für Schlagzeilen. Eine Verfügung untersagte Verena und Simon Antener ab sofort den Personen- und ab Juni den Materialtransport mit der Fähre. Diese Massnahme gefährdet die Existens der Familie, weil das Inseli in Selzach nur über die Aare zu erreichen ist.

Nun ist Land in Sicht: Ein geheimnisvoller Berner Orden sichert Familie Antener den Kaufbetrag für eine neue Fähre zu, schreibt «20minuten». Hinter dem Geldsegen stecke die Loge Odd Fellows, wie Telebärn berichtete. Die Berner Mitglieder des internationalen Ordens tragen das nötige Geld zusammen – rund 100'000 Franken. «Das Schicksal der Familie hat uns berührt, deshalb greifen wir ihnen unter die Arme», sagt Richard Mühlemann, Altmeister der Berner Albrecht-Haller-Loge.

Die Odd Fellows sind konfessionell und politisch neutral und setzen sich in der Schweiz seit dem 19. Jahrhundert für Freundschaft und persönliche Weiterentwicklung ein. Die Solidarität in der Region mit der Familie ist riesig. Die Nachbargemeinde Lüsslingen-Nennigkofen richtete ein Spendenkonto ein. Innert wenigen Tagen wurden über 10'000 Franken einbezahlt. Eine lokale Bar verspricht, pro verkauftes Getränk einen Franken zu spenden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE