22.10.2017 20:08
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Olma
Jubiläums-Olma: 365'000 Besucher
Die Olma hat auch dieses Jahr wieder rund 365'000 Besucher angezogen. Nach elf Tagen schloss die traditionelle Landwirtschaftsmesse in St. Gallen am Sonntag ihre Tore. Gastkanton war an dieser 75. Olma der Thurgau.

Wären das Wetter dieses Jahr nicht so gut und die Temperaturen nicht so hoch gewesen, schreibt Olma-Direktor Nicolo Paganini in einer Mitteilung vom Sonntag, hätte die Besucherzahl auch höher ausfallen können.

Unter dem Motto «De Leu isch los» präsentierte sich der Kanton Thurgau zum fünften Mal in der Olma-Geschichte. Der Stadler-Zug war eines von mehreren Highlights auf den über tausend Quadratmetern, auf denen sich der Gastkanton mit der Sonderschau «Lebe, gnüsse, schaffe» präsentierte.

Laut der St. Galler Stadtpolizei kam es an der Olma und am gleichzeitigen Herbstjahrmarkt zu keinen grösseren Zwischenfällen. Die 2015 eingeführten Massnahmen - darunter gut beleuchtete WC-Anlagen - hätten sich bewährt, hiess es. Es sei zu keinen Zwischenfällen mit schweren Verletzungen gekommen.

Wegen der aktuellen Sicherheitslage in Europa und des immer wieder gewalttätigen Verhaltens gewisser Personen habe die Polizei ihre Präsenz in diesem Jahr aber nochmals leicht erhöht, hiess es in deren Mitteilung vom Sonntag.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE