5.03.2019 11:34
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Thurgau
Landwirt veröffentlicht Einsprecher
Landwirt Beat Schär aus Wittenwil bei Aadorf TG will einen neuen Laufstall bauen. Doch Einsprecher verzögern das Projekt. Der Bauer hat nun die Namen auf einer Tafel veröffentlicht. -> Mit Video

In Wittenwil sind die Gemüter derzeit erhitzt, wie «Tele Ostschweiz» berichtet. Denn Landwirt Beat Schär hat die 30 Einsprecher gegen seinen Laufstall auf einer Tafel auf seinem Grundstück öffentlich gemacht.

Transparenz schaffen

Auf der Tafel ist auch die Rekursschrift einsehbar. Er wolle damit Transparenz schaffen, sagt der Bauer. «Ich wollte zeigen, welche Gründe die Einsprecher geltend machen. Wenn ich gewusst hätte, dass sich einige Personen daran stören, dass ihre Namen jetzt dort stehen, hätte ich sie eingeschwärzt», erklärt Schär gegenüber «Tele Ostschweiz».

Er entschuldigt sich für die Veröffentlichung. Er sei aber davon ausgegangen, dass man dazu stehe, wenn man eine Einsprache mache. Von den Rekurrenten will sich niemand vor der Kamera äussern. Es gehe in dem Verfahren darum, dass man es nicht in der Öffentlichkeit austrage. Gegen den Bauern will wegen der Tafel keiner der Einsprecher rechtlich vorgehen. Man hoffe, dass schnell eine gemeinsame Lösung gefunden werden und endlich Ruhe einkehren könne.

Vorgang legitim, Baubewilligung fehlt aber

Die Veröffentlichung der Namen ist aus rechtlicher Sicht legitim. Ein Rechtsanwalt meint gegenüber «Tele Ostschweiz», dass der Landwirt nicht dem Anwaltsgeheimnis unterliege und die Tafel auf privatem Grund stehe, sei hier ausschlaggebend. Es handle sich um eine Grauzone.

Die Gemeinde Aadorf ist der Ansicht, dass die Veröffentlichung kaum etwas zur Beruhigung der Situation beiträgt. Sie fordert aber den Bauern auf, die Tafel innerhalb von 20 Tagen abzubauen. «Weil ich keine Bewilligung habe, müsste ich eine Baugesuch einreichen. Das ist mir zu kompliziert. Deshalb baue ich die Tafel ab», sagt Landwirt Beat Schär.

Und es gibt Hoffnung, dass der Fall doch noch ein gutes Ende nimmt. Die Rekurrenten wollen das Laufstall-Projekt noch einmal prüfen und die Einsprachen eventuell zurückziehen. 

-> Hier gehts zum Video

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE