22.02.2017 07:36
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Lebensmittel
Lebensmittel: Mehr Strafanzeigen
Im Kanton Bern wurden letztes Jahr rund 6'400 Lebensmittelbetriebe kontrolliert. Dabei mussten bei mehr Betrieben erhebliche oder grosse Mängel beanstandet werden. Klar zugenommen hat die Zahl der Strafanzeigen.

Bei 316 Betrieben wurden erhebliche oder grosse Mängel festgestellt, wie es in einer Medienmitteilung des Kantonalen Laboratoriums Bern heisst. Der Anteil dieser Betriebe ist innert eines Jahres von 3,4 auf 5 Prozent gestiegen. Am häufigsten beanstandet wurden unter anderem mangelnde Hygiene, lückenhafte Dokumentation der Selbstkontrolle sowie fehlende Kennzeichnungen.

Dabei wurden 224 Strafanzeigen gestellt. 2015 war es zu 122 Anzeigen gekommen. Laut Mitteilung ist der Hauptgrund dafür, dass vermehrt Betriebe mit einer bereits angedrohten Strafanzeigen verzeigt werden mussten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE