20.12.2018 11:39
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt/hal
Betriebsführung
«Mein Betrieb, meine Familie und ich»
Das neu lancierte Kursangebot «Mein Betrieb, meine Familie und ich» am BBZ Arenenberg stiess auf grosses Interesse.

Der neue Kurs am Bildungs- und Beratungszentrum (BBZ) Arenenberg im Kanton Thurgau startete erfreulich mit der maximalen Teilnehmerzahl und einer Warteliste. Nachdem drei Jahre lang das erfolgreiche Angebot «Erfolgreich verhandeln» gelaufen war, wagte sich das BBZ Arenenberg an ein neues Thema und eine neue Zielgruppe. 

Mit dem Format «Mein Betrieb, meine Familie und ich» mit dem Kursleiter Georg Mauser von der Andreas Hermes Akademie mit Sitz in Bonn und Berlin sollten vor allem Betriebsleiterpaare angesprochen werden. Denn in der Landwirtschaft lassen sich Betrieb und Familie zwangsläufig schwierig trennen. Betrachtet an einem Dreieck, steht an einer Ecke das «ICH», das allem gerecht werden soll – dem Betrieb und der Familie (generationenübergreifend), unabhängig von den eigenen Bedürfnissen, der Tagesform oder der Motivation. 

Ein Spagat, mit dem viele Betriebsleiterpaare zu kämpfen haben. «Muss ich wirklich immer allem gerecht werden, läuft der Betrieb auch ohne mich?» Die Antwort  hatte Georg Mauser mit simplen, aber auch anspruchsvollen Erklärungen, Mustern, Systemen und Beispielen aus der Praxis. Immer führte  er die Gruppe zu Aha-Momenten. Das BBZ Arenenberg will in Zukunft diesen und weitere Kurse in diese Richtung ausbauen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE