14.03.2018 10:25
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Kommunikation
Milchbauern werden Botschafter
Ein Schwerpunktthema 2018 der Schweizer Milchproduzenten (SMP) ist die Interaktion zwischen Milchproduzent und Konsument. Dazu hat die Dachorganisation der Milchbauern im März Online-Plattform «Vom Milchbuur» lanciert. Auf dieser Plattform finden die Konsumenten nebst Information auch Hofläden von Milchbauern.

Die Plattform «Vom Milchbuur» soll gemäss einer Mitteilung der SMP die städtische Bevölkerung mit den Milchproduzentinnen vernetzen. «Das ist der überzeugendste Weg die Mehrwerte von Schweizer Milch aufzuzeigen und zu kommunizieren», halten die SMP fest.

Auf «Vom Milchbuur» soll den Konsumenten der nächstgelegene Hofladen gezeigt werden. Milchbauern haben wiederum die Möglichkeit, ihren Bauernhof, ihre Kühe, ihre Leistungen und ihre Produkte präsentieren. 

Auf der Website sollen möglichst alle Arten von Schweizer Milchbetrieben vorgestellt werden. Das umfasst Höfe in der Tal-, Hügel- und Bergzone. Und es sollen auch kleinere und grössere Betriebe auf der Plattform abgebildet werden. Die Plattform soll weiter wachsen. Deshalb suchen die SMP Bauern, die sich auf der Plattform engagieren. Interessierte Milchproduzenten können sich per Mail bei den SMP melden

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE