6.11.2014 12:55
Quelle: schweizerbauer.ch - Samuel Krähenbühl
Milchmarkt
Milchmarkt: Verträge nicht mehr melden
Die Branchenorganisation Milch (BOM) erhebt im Nachgang der AP 14–17 keine Milchkaufvertragsdaten mehr.

Die Milchverwerter müssen ihre Milchkaufvertragsdaten der BOM nicht mehr melden. Bekanntlich sei mit der AP 14–17 die Meldepflicht aufgehoben worden, heisst es in einem Brief der TSM Treuhand, welche die Verarbeiter Anfang Oktober erhielten. Zwar sei im Einvernehmen mit dem Bundesamt für Landwirtschaft die Erhebung der Milchkaufvertragsdaten durch die TSM in diesem Jahr auf Antrag der BOM zunächst fortgesetzt worden. In der Zwischenzeit habe die BOM aber entschieden, künftig auf diese Erhebung zu verzichten.

Ab nächstem Jahr müssen demnach die Milchverarbeiter keine Milchkaufvertragsdaten mehr melden. «Es geht um eine unbedeutende Aufhebung von Meldungen der Milchkäufer, für Statistiken, die niemand interessieren», sagt BOM-Geschäftsführer Stefan Kohler dazu auf Anfrage.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE