9.01.2020 17:30
Quelle: schweizerbauer.ch - hal
Schweine
Mit Energieeffizienz Geld sparen
In der Landwirtschaft werden grosse Mengen Strom verbraucht. Insbesondere Schweinehalter benötigen für die Klimatisierung der Ställe viel Energie.

Zur Reduktion des Stromverbrauchs bietet AgroCleanTech mit ihrem Förderprogramm «Ferkelnest» finanzielle Unterstützung für mit Strom beheizte Systeme bei der Umstellung von konventionellen Ferkelkisten (unisoliert, IR-Lampen) auf energieeffiziente Systeme in Abferkel- und Jagerställen. 

Ziel dieses Programms ist es, bis Ende 2020 bei den Schweinezüchtern schweizweit mit der Umstellung von rund 4'000 konventionell elektrisch beheizten Ferkelnestern rund 3,1 GWh Strom pro Jahr einzusparen. Um den kühleren Stall und die lokal begrenzten warmen Ruhezonen mit über 30°C energieeffizient abzugrenzen, sollten im Liegebereich gedämmte Warmhaltekisten, sogenannte «Ferkelnester», eingesetzt werden.

So braucht gegenüber einem konventionellen Nest eine gut gebaute Ferkelkiste zusammen mit dem isolierenden Vorhang um bis zu 70 % weniger Strom. Neu bietet AgroCleanTech Beratungen für weitere Effizienzprogramme an, welche von der Klimastiftung lanciert wurden. Bei geplanten Investitionen lohne es sich, die möglichen Fördermittel bei AgroCleanTech abzuklären, sagt Geschäftsführerin Priska Stierli. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE