29.04.2017 14:05
Quelle: schweizerbauer.ch - rab
Milchmarkt
Mooh: Verlust nach 6 Monaten
Die Mooh Genossenschaft führte am 28. April 2017 ihre erste, ordentliche Generalversammlung in der Vianco-Arena in Brunegg durch. Die Teilnehmenden verabschiedeten den ersten Geschäftsbericht sowie den sechs Monate umfassenden Abschluss der Genossenschaft.

Sie wies dabei einen Verlust von 607'779 Fr. aus. «Zusätzliche Forderungen aus dem Schoggigesetz, fehlende Mittel bei Unternehmen sowie höhere Aufwendungen infolge des Zusammenschlusses der Nordostmilch AG und der Milchhandelsaktivitäten der Genossenschaft Miba beeinflussten das Ergebnis entsprechend», schreibt Mooh in einer Mitteilung.  

Im Vordergrund der Veranstaltung standen zudem die Erörterung der allgemeinen Marktlage, der tiefe Milchpreis sowie die Antworten der Mooh Genossenschaft darauf. Zudem war die Optimierung der Logistik, die entsprechendes Sparpotenzial bietet, eines der zentralen Themen der Veranstaltung. Die Einführung der optimierten Sammeltouren im Mooh-Gebiet ist für Sommer 2017 geplant. Mit grossem Mehr wurde die Statutenanpassung mit Verlegung des Sitzes nach Zürich angenommen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE