21.02.2014 07:58
Quelle: schweizerbauer.ch - sam/sal
Mutterkuh Schweiz
Mutterkuh Schweiz: Schneiter kündigt
Peter Schneiter will als Leiter der Inspektionsstelle beef control kündigen. Seine Kündigungsabsicht hat er intern angekündigt.

Auf Anfrage des «Schweizer Bauer» wollte sich Schneiter nicht dazu äussern. Eine Person auf der Geschäftsstelle von Mutterkuh Schweiz bestätigte aber am Dienstagmorgen am Telefon, dass Schneiter gekündigt habe. Schneiter hat ein 50%-Pensum inne, die Inspektionsstelle ist dem Geschäftsausschuss, bestehend aus Corsin Farrér, Claude Baehler, Thomas Butz und Mathias Gerber, unterstellt.

Im Brief an den Vorstand, über den der «Schweizer Bauer» am Samstag berichtete, steht als ein Punkt unter mehreren Fragen und Unklarheiten: «Lieferungen von Label-Tieren Mutterkuh Schweiz aus Betrieben, die sanktioniert sind, oder Natura-Beef-Tiere, die deutlich über 10 Monate sind.»

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE