3.05.2019 08:40
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Thurgau
Offene Weinkeller erfolgreich
Am 1. Mai öffneten rund 20 Thurgauer Weinbaubetriebe im Rahmen des Projekts «offene Weinkeller» ihre Türen. Die Vorfreude auf den vielbesprochenen Weisswein 2018 sowie das tolle Wetter sorgten bei Winzern und Besuchern für gute Stimmung.

Emsig wie in einem Bienenhaus ging es zu und her bei Weinbau Markus Held in Boltshausen. Im Weinkeller hiess es zusammenrücken und die Festwirtschaft lief auf Hochtouren. "Zahlreiche Besucher nutzen die Gelegenheit, dass gleich mehrere Winzer die Keller geöffnet haben" ist Priska Held überzeugt. In der Region Weinfelden waren dies fünf Winzer und alle mehr oder weniger auf dem Weinfelder Weinweg. So kamen zahlreiche Besucher zu Fuss.

Aber auch in den anderen Regionen des Kantons war der erste Tag der offenen Weinkeller ein voller Erfolg. Die Tische stehts gut besetzt und das Publikum interessiert. "Ich bin gespannt wie der Weisswein 2018 nun tatsächlich schmeckt, ich habe schon viel davon gelesen," erklärt eine Besucherin lachend, bevor sie sich einen Schluck Müller-Thurgau genehmigt. Priska Held ist überzeugt: "Die offenen Weinkeller sind eine gute Möglichkeit, die Weine aus der Region besser kennenzulernen."

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE