10.04.2017 12:54
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Milchmarkt
«Rasche Einkommensverbesserung erreichen»
An der Delegiertenversammlung der Vereinigten Milchbauern Mitte-Ost (VMMO) stand das schwierige Marktumfeld der Milchbranche im Fokus. Als wichtig erachtet der Verband den Kontakt zu den Konsumenten

Die tiefe Wertschöpfung für die Bauernfamilien im Bereich Milch seien eine enorme Herausforderung und es müsse nun rasch eine Einkommens-Verbesserung erreicht werden, sagt VMMO-Präsident Hanspeter Egli an der Delegiertenversammlung gemäss Medienmitteilung. "Wir ernten momentan zu wenig für unsere harte und immense Arbeit und unser wertvolles Produkt", so Egli.

Als Schlüssel zur Lösung sehen die VMMO das Verständnis der Konsumenten, vor allem der Stadtbevölkerung. Gemeinsam mit den Bäuerinnen und Bauern suchen die VMMO den direkten Dialog mit den Konsumenten. Eine wichtige Aufgabe sieht der Verband zudem in Multi-Stakeholder-Partnerschaften. Die Resilienz der Wertschöpfungskette Milch müsse längerfristig mit konkreten Aktionsplänen sichergestellt werden, heisst es in der Medienmitteilung.

Geschäftsführerin Rebecca Scheidegger zeigte sich an der DV überzeugt, dass sich der Einsatz der VMMO für die regionale Milchproduktion lohnt. "Gesunde Lebensmittel sind ein zentraler Eckpfeiler für die Gesundheit der Bürger und die Milchwirtschaft ist damit ein Wohlstandtreiber des Wirtschaftsstandortes Schweiz", so Scheidegger. Der Staat müsse dabei Begleitung bieten, um ein gesundes und nachhaltiges Ernährungssystem längerfristig sicherstellen zu können.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE