29.11.2014 11:19
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Fleischmarkt
Russland führt deutlich weniger Fleisch ein
Russland hat in den ersten drei Quartalen des Jahres aufgrund des Embargos gegenüber der EU deutlich weniger Fleisch importiert als im Vorjahreszeitraum.

Die Fleischimporte gingen um 18,9 Prozent zurück, wie Agra-Europe den Statistikdienst Rosstat zitiert. Insgesamt wurden noch 1,04 Millionen Tonnen eingeführt. Dabei sanken die Importe von rotem Fleisch um 19,8 Prozent und diejenigen von Geflügel um 15,8 Prozent. Auch die Fischimporte sanken um 5 Prozent auf 484'000 Tonnen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE