15.06.2016 16:04
Quelle: schweizerbauer.ch - ral/blu
Bern
Schaukäserei: Nüesch zurück
Die Aktionäre der Schaukäserei Affoltern haben am Mittwoch Kurt Nüesch zu ihrem neuen Verwaltungsratspräsident gewählt. Nüesch kennt den Betrieb: Bereits seit 1987 ist er im Verwaltungsrat. Und von 2000 bis 2013 war es bereits als Präsident tätig.

"Die Schaukäserei ist eine Herzensangelegenheit" betont er nach seiner Wahl. Neu in den Verwaltungsrat gewählt wurde Josef Wyss. Er ist Luzerner Kantonsrat und Leiter Käseverkauf bei Emmi. Wyss ist im Verwaltungsrat der Vertretung des Milchverarbeiters.

Der bisherige VR-Präsident, Markus Aebi, hat nach drei Jahren sein Amt bereits wieder niedergelegt. Wyss rückt für Hugo Frehner nach, der während 11 Jahren die Interessen eines der drei  Hauptaktionärs, der Emmi, vertrat. Eine der vordringendsten Aufgaben des Verwaltungsrates ist es, rasch ein umfassende Sanierung des Betriebs an die Hand zu nehmen.

Das war auch ein Grund für den Rücktritt von Aebi. «Ich fühle mich nicht mehr in der Lage, die Aufgaben nach meinen Vorstellungen wahrzunehmen», sagte er Mitte Mai. Was war passiert? Die Schaukäserei hat schon seit geraumer Zeit Sanierungsbedarf. Ein Wintergarten im Aussenbereich des Restaurants sowie die Sanierung der Schnitzelheizung waren geplant. Die Hauptaktionäre, die Schweizer Milchproduzenten (SMP), Emmi und die Sortenorganisation Emmentaler Switzerland, hätten die Projekte aber abgelehnt und wollten nicht einmal mehr eine halbe Million Franken investieren, erklärte Aebi. Dies im Gegensatz zu den millionenschweren Ideen vor vier Jahren.

Das brachte das Fass zum Überlaufen. Er habe den Entschluss getroffen, seine Kraft nicht mehr zur Verfügung zu stellen, sagt Aebi Mitte Mai mit spürbarer Enttäuschung.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE