2.04.2013 09:18
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE/blu
Fleisch
Schweizer Fleischspezialitäten erfüllen Erwartungen der deutschen Konsumenten
Schweizer Fleischspezialitäten wie luftgetrockneter Rohschinken sowie Trocken- und Brühwürste stehen bei den Konsumenten in Deutschland hoch im Kurs. Das zeigen nach Angaben der Branchenorganisation Proviande die Ergebnisse einer aktuellen forsa-Umfrage.

Laut Proviande gab ein Viertel der Befragten an, mehr Fleischspezialitäten essen zu wollen, wenn die Qualität besser wäre, beispielsweise der Geschmack, die Konsistenz oder die Verarbeitung der Rohstoffe. Immerhin 87% hätten die Bereitschaft signalisiert, für gute Qualität einen merklich höheren Preis zu zahlen.

Fütterung der Tiere wichtigetes Kriterium

Die deutschen Konsumenten seien sich auch einig, was neben dem guten Geschmack eine hohe Güteklasse ausmache. So sei für 83% der Befragten die Fütterung der Nutztiere mit Futtermitteln ohne chemische oder gentechnisch veränderte Zusätze ein wichtiger Hinweis auf gute Qualität. Für 81% seien es natürliche Zutaten und Inhaltsstoffe.

Proviande wies darauf hin, dass nach den Fleischskandalen der vergangenen Monate eine Kontrolle der Ware für die Konsmenten immer wichtiger werde. Für 78% sei eine streng kontrollierte Produktion ein Qualitätskriterium. Zudem sei für die Hälfte der Befragten die traditionelle Zubereitung für hochwertige Fleischspezialitäten entscheidend.

Luftgetrocknete Spezialitäten sind beliebt

„Schweizer Fleisch erfüllt die Erwartungender Deutschen an hochwertige Lebensmittel und trifft hinsichtlich Qualität den Nerv der Konsumenten“, zeigte sich die Leiterin Marketingkommunikation International von Proviande, Daniela Haller, überzeugt. Proviande liege mit der Strategie, sich mit Qualität im Markt zu differenzieren, genau richtig. Das wüssten auch die deutschen Konsumenten zu schätzen, denn in der Studie habe rund ein Drittel der Befragten die Fleischspezialitäten aus der Schweiz als besonders hochwertig bewertet.

Beliebteste Fleischdelikatessen der Deutschen sind laut Studie luftgetrocknete, fettarme Spezialitäten. 58 Prozent der Befragten gaben an, Fleischprodukte dieser Art besonders gerne zu essen. Auf Platz Zwei folgen mit 55 Prozent Trockenwürste.

In der Studie wird aber nicht ersichtlich, wie wichtig für die deutschen Käufer die Herkunft des Rohstoffes Fleisch ist. Diese gehen vermutlich davon aus, dass das Fleisch in den Spezialitäten auch von Tieren aus der Schweiz stammt. Auch fehlen Angaben, wie viel die Schweizer Fleischspezialitäten kosten dürfen, damit sie von den deutschen Konsumenten (noch) gekauft werden.

Im November und Dezember 2012 wurden insgesamt 1'000 haushaltsführende Personen zu ihren Erwartungen an schweizerische Fleischprodukte befragt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE