24.04.2015 09:51
Quelle: schweizerbauer.ch - lid/blu
Kommunikation
Schweizer Gemüse: Neue Werbekampagne
Die Imagekampagne für Schweizer Gemüse, welche im letzten Jahr vom Verband Schweizer Gemüseproduzenten lanciert wurde, startet am 20. April neu mit einer Plakatkampagne.

„Schweizer Gemüse – auf jeden Geschmack zugeschnitten.“ Mit diesem Spruch bewirbt der Verband Schweizer Gemüseproduzenten (VSGP) ab dem 20. April 2015 sein Gemüse in mehreren Grossstädten mit einer neuen Plakat-Kampagne. Zu sehen werden die Sujets „Salat“, „Radiesli“ und „Spargeln“ sein. Im Sommer dann „Karotten“, „Sommergemüse“, „Tomaten“ und „Blumenkohl“, wie es in einer Mitteilung heisst.

Zusätzlich wird ab dem 27. April der Spot „Frühlingsgemüse“ im TV und Internet ausgestrahlt. Es werden ausserdem Inserate in Kochmagazinen geschaltet und die Präsenz der Kampagne bis im Herbst an verschiedenen Messen, Events und auf Facebook sichergestellt. Laut VSGP ist das Ziel der Kampagne, die Konsumenten auf die Vorteile und die Frische von Schweizer Gemüse hinzuweisen. Die Kampagne betone den Genuss, die Vielfalt und Saisonalität des Schweizer Gemüses.

Schweizer Gemüseproduzenten kultivieren auf über 10‘000 Hektaren (über 14‘000 Fussballfelder) Gemüse wie Salate, Spargeln, Broccoli, Blumenkohl, Karotten, Zucchetti, Kohlrabi und andere Kulturen. Das beliebteste Gemüse ist weiterhin das Rüebli, gefolgt von Tomaten, Eisbergsalat, Zwiebeln und Gurken. Der Selbstversorgungsgrad im Jahresdurchschnitt liegt trotzdem nur bei rund 55%.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE