11.10.2014 08:29
Quelle: schweizerbauer.ch - sal
Milchmarkt
«SMP kapitulieren vor Milchhandel»
Bei der aktuellen Umsetzung der Segmentierung sei Transparenz unmöglich, schreibt BIG-M im jüngsten Newsletter.

Damit sei auch klar, dass die Segmentierung nicht im Interesse der Produzenten umgesetzt werde. Die Aussage von SMP-Direktor Kurt Nüesch im «Schweizer Bauer» –  «Von der Vorstellung, dass die Segmentierung ein geeignetes und griffiges Instrument für die Angebotssteuerung sei, müssen wir definitiv Abschied nehmen» –, sei eine Kapitulation vor dem Milchhandel. Damit sei auch offensichtlich, wer im neuen SMP-Vorstand das Sagen habe – nicht die Produzenten, sondern die Milchhändler.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE