9.04.2018 10:12
Quelle: schweizerbauer.ch - sal
Kommunikation
SMP: Veganer klagen erneut
Die Veganer-Organisation Swissveg hat bei der Schweizerischen Lauterkeitskommission Beschwerde gegen die laufende Milchmarketing-Kampagne unter dem Titel «Echt stark» eingereicht.

Die von Swissmilk bzw. den Schweizer Milchproduzenten (SMP) verantwortete Werbekampagne sei irreführend. Zum Beispiel wird von Swissveg bestritten, «dass Lovely und ihre Freundinnen ein gutes Leben» haben. Schon letztes Jahr wurde Swissmilk vor die Lauterkeitskommission gezerrt. «Übrigens, Schweizer Kühe sind glückliche Kühe, dank Familienanschluss und Weidehaltung» lautete damals die Botschaft auf Plakaten.

Die Organisation «Animal Rights» wertete diese Botschaft als Provokation. Es sei «irreführend und unwahr», lautete die Kritik. Kurz nach der Geburt würden die Milchkühe von ihren Kälbern getrennt. Die Lauterkeitskommission wies die Beschwerde im November ab, die Werbung sei nicht irreführend, da sie sich auf den Anschluss an eine Bauernfamilie beziehe. Trotzdem zog Swissmilk die Plakate mit dieser Botschaft zurück. 


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE