10.03.2020 08:05
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Betriebsführung
Stallvisite-Anbieter tauschen sich aus
In Magglingen haben sich die Stallvisite-Anbieter aus dem Mittelland und der Westschweiz zum Austausch getroffen. Inputs gab es von Kilian Wenger und von Felicitas Zuber.

Unter dem Motto "Bauernhof: Ein bewegendes Thema und was wir vom Spitzensport lernen können" trafen sich rund 40 Anbieterinnen und Anbieter der Stallvisite in Magglingen BE. Am Vormittag konnten sie das Bundesamt für Sport (Baspo) kennenlernen. Zudem gab es Tipps im Umgang mit Medien und es wurde über den aktuellen Stand bezüglich der kommenden Initiativen informiert.

Am Nachmittag gab Felicitas Zuber von Moving Power Inputs zum Thema "Vom Aufwärmen bis zur Regeneration – weil Landwirtschaft ein Spitzensport ist". Es blieb nicht bei der Theorie, auch praktische Übungen standen auf dem Programm. Schwingerkönig Kilian Wenger sprach vor den Teilnehmenden über die Bedeutung von Mentaltraining  zum Erreichen von persönlichen Zielen und dem Umgang mit schwierigen Situationen.

Aline Gerber, Projektleiterin Stallvisite, zum Erfahrungsaustausch: "Wie Spitzensportler sind wir Bauernfamilien gefordert, auf die Journalisten zuzugehen, die Medien zu nutzen, um unsere Arbeit, unsere Werte und unsere Produkte bekannt zu machen. Mit einem individuellen körperlichen und geistigen Trainingsplan können wir unsere Fähigkeiten ausbauen, unsere Leistungen steigern und unsere Ziele erreichen. Mit Stallvisite sind wir auf dem richtigen Weg und können uns gegenseitig motivieren, den Trainingsplan einzuhalten."

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE