17.11.2015 16:36
Quelle: schweizerbauer.ch - pd/sum
Luzern
Suisse Tier ermöglicht Wissenstransfer
Die Bauern haben mit immer neuen Auflagen und mit sinkenden Produktpreisen zu kämpfen. Um einen Bauernbetrieb auch in Zukunft gewinnbringend zu führen, braucht es überdurchschnittliche Leistungen und eine rationelle Arbeitsweise. Die Suisse Tier hilft dabei, den Betrieb fit für die Zukunft zu machen.

Als einzige nationale landwirtschaftliche Fachmesse stellt die Suisse Tier ausschliesslich die Nutztierhaltung in den Mittelpunkt. Von der Milch- über die Fleisch- bis hin zur Eierproduktion werden vom Freitag, 20., bis Sonntag, 22. November, die neuesten Entwicklungen und Trends präsentiert. Dabei sind im Hochlohnland Schweiz ressourcensparende, technische Lösungen von besonderem Interesse. Hier setzt die Suisse Tier an.

Der Wissenstransfer findet einerseits an den Ständen und in den Beratungsgesprächen mit den Ausstellern statt. Andererseits bieten die zwei Sonderschauen «Automatische Fütterung in der Rindviehhaltung» und «Erfolg mit Mutterkuhhaltung» interessanten Gesprächsstoff. Und in den sieben Fachforen geben in über 50 Kurzreferaten Experten aus der Branche ihr Wissen weiter und stehen für Fragen zur Verfügung.

An der Suisse Tier kann man sich auf effiziente und unterhaltende Weise informieren und interessante Leute treffen. Im Zentrum der Messe stehen die Präsentation von Neuheiten rund um die Nutztierhaltung, der Austausch und die Netzwerkpflege. Dies überzeugt auch die 200 Aussteller – es sind so viele wie noch nie. Dies ist alles andere als selbstverständlich, ist doch die Branche einem starken Strukturwandel ausgesetzt. An der Suisse Tier sind alle wichtigen Marktteilnehmer vertreten, von den Landwirten über die Produzenten- und Branchenorganisationen bis hin zu Ausstellern.

Eintritt

Die Suisse Tier ist vom 20. bis 22. November jeweils von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 13 Fr. und für  Kinder und Jugendliche 5 Fr. Über die Homepage kann das Ticket im Voraus gekauft werden. Das RailAway-Angebot der SBB beinhaltet 10% Rabatt auf die Anreise und 20% Rabatt auf den Eintritt. www.suissetier.ch

Anreise

Mit dem ÖV: Ab Bahnhof Luzern fährt die S-Bahn im Viertelstundentakt. Die Haltestelle Allmend/Messe ist in nur 2 Minuten Fahrzeit erreicht. Mit der Buslinie 20 erreichen Sie die Suisse Tier ab Bahnhof Luzern in 8 Minuten.
Mit dem Auto: Verlassen Sie die Autobahn A2 bei der Ausfahrt Luzern-Horw. Die Parkplätze sind kostenpflichtig.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE