30.09.2014 07:24
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Waadt
VD: Strafverfahren gegen Önologen
Gegen einen Önologen der Weinkellerei Jean & Pierre Testuz SA aus dem bekannten Waadtländer Weinbaugebiet Lavaux läuft ein Strafverfahren. Er steht im Verdacht, rund 900 Liter Wein der Kontrolle des Bundes unterschlagen zu haben.

Der Wert des Weines beläuft sich auf ungefähr 4000 Franken, was 0,082 Prozent der gesamten Produktion des Unternehmens entspricht. Der Fall war am Sonntag von der Sendung «Mise au Point» des Westschweizer Fernsehens RTS enthüllt worden.

Die Direktion der Testuz SA betont, dass sie nichts von den Machenschaften seines Angestellten gewusst habe, wie sie am Montag mitteilte. Gegen das Unternehmen selbst laufe auch kein Strafverfahren. Der zuständige Staatsanwalt des Kantons Waadt war am Montag nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE