Donnerstag, 21. Januar 2021
13.05.2015 10:18
Milchmarkt

VMMO: Scheidegger kommt für Ritter

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Die Genossenschafter der Vereinigten Milchbauern Mitte-Ost (VMMO) erhalten ab Mai 2016 mit Rebecca eine neue Geschäftsführerin. Die Agronomin wird die Nachfolge von Andreas Ritter antreten.

Die Verwaltung der Ostschweizer Genossenschaft mit Sitz in Gossau SG hat die 34-jährige zur neuen Geschäftsführerin gewählt. Rebecca Scheidegger wird die Stelle am 1. Mai 2016 antreten. Bereits ab Herbst 2015 wird sie sich in ihre neue Aufgabe einarbeiten, heisst es im Communiqué der VMMO von Mittwoch.

Scheidegger schloss in Zollikofen das Studium als Agrar-Ingenieurin FH ab. Zudem verfügt sie über eine kaufmännische Grundausbildung und über mehrjährige Erfahrung  in landwirtschaftlicher Verbandsarbeit und Beratung. Scheidegger wird die Nachfolge von Andreas Ritter antreten. „Ich gehe nächstes Jahr altershalber in Pension“, erklärt Ritter gegenüber schweizerbauer.ch.

Die Genossenschaft hat rund 6’000 Direktmitglieder aus 11 Kantonen der Ost- und Zentralschweiz. Mitglieder der Berufsorganisation sind die aktiven Milchproduzenten im Einzugsgebiet. Diese liefern gemäss Angaben von VMMO mehr als ein Viertel der schweizerischen Milchmenge ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE