16.06.2015 16:11
Quelle: schweizerbauer.ch - Samuel Krähenbühl
AP 2017
BLW zieht positive Bilanz zu AP 14-17
Die Auswirkungen im Jahr 1 der AP 14–17 gingen in die vom Parlament gewünschte Richtung. Dieses Fazit zieht das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW). Das BLW räumt aber auch ein, dass das Talgebiet verloren hat.

«Wir sind auf Kurs. Die Ziele der AP 14–17 werden höchstwahrscheinlich erreicht.» Dieses Fazit zog BLW-Direktor Bernard Lehmann gestern vor den Medien. Und schob gleich nach, dass es sich um eine erste, vorsichtige Beurteilung nach dem Jahr 1 des neuen Systems handle. So fliesse mehr Geld ins Berggebiet. «Das motiviert, mehr Tiere zu sömmern und Hanglagen zu mähen», fügt er an.

Zahlen des BLW selber zeigen, dass rund zwei Drittel der Betriebe weniger Direktzahlungen als vor der Reform erhalten haben. Lehmann räumt denn auch ein, dass viele Betriebe im Mittelland 2014 weniger Direktzahlungen bekommen hätten. Die Direktzahlungen würden im Schnitt aber ohnehin nur ein Viertel der landwirtschaftlichen Einnahmen ausmachen: «Wir wollen damit die Direktzahlungen etwas relativieren. Die Märkte sind wichtiger.» 

BLW-Vizedirektor Christian Hofer ergänzte, dass bei rund 83Prozent der Betriebe 2014 der Unterschied bei den Direktzahlungen im Vergleich zum Vorjahr  minus oder plus 10000 Franken  betragen habe. «5000 bis 10000 Franken weniger bei einem Talbetrieb bedeuten 2 bis 3 Prozent des Umsatzes», so Hofer.

Ein deutlich kritischeres Fazit der Direktzahlungsreform zieht der Schweizer Bauernverband (SBV). «Es ist nicht alles Gold, was das Bundesamt poliert», lautet der Titel seiner Medienmitteilung. Viele Bauernfamilien müssten  erhebliche Einbussen bei den Direktzahlungen und damit Einkommensverluste  auffangen, kritisiert der SBV. Der SBV habe deshalb in den letzten Monaten bei 2000 repräsentativ ausgewählten Betrieben eine Umfrage durchgeführt, um seinerseits ein Bild zur AP 14–17 zu bekommen. Die Auswertung sei noch im Gange, aber bereits jetzt lasse sich sagen, dass diese Beurteilung weniger rosig als jene des BLW ausfallen werde.

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE