2.04.2015 00:36
Quelle: schweizerbauer.ch - Samuel Krähenbühl
Aprilscherz
Doch keine LQB für alte Traktoren
Es gibt keine Landschaftsqualitätsbeiträge (LQB) für alte Traktoren im täglichen Einsatz. Diejenigen, welche auf den 1.-April-Scherz hereingefallen sind, können sich trösten. Sie waren in guter Gesellschaft. Insgesamt wurden rund 170 Fotos eingesandt, von denen aus technischen Gründen nicht ganz alle publiziert werden können.

Wegen Ostern erscheint der «Schweizer Bauer» diese Woche erst am Donnerstag. Deshalb haben wir uns erlaubt, bereits in der Samstagsausgabe vom 28. März einen kleinen 1.-April-Scherz hineinzuschmuggeln.  Die Hauptaussage des Artikels «LQ-Beiträge für alte Traktoren im täglichen Einsatz» stimmt also nicht. Es gibt weiterhin keine LQB für Oldtimer-Traktoren. Wohl aber für zahlreiche andere altmodische Bewirtschaftungsformen wie Heu-Tristen, hölzerne Brunnen oder Weidepfähle (siehe rechts).

Richtige Bilderflut

Sowohl das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) wie auch die Redaktion des «Schweizer Bauer» wurden regelrecht überflutet von Bildern, auf denen alte Traktoren im täglichen Einsatz zu sehen sind.

«Ich würde gerne den LQ-Beitrag für alte Traktoren beantragen.  Wie Sie  dem Bild entnehmen können, ist mein Bührer noch voll in den täglichen Arbeiten ein wichtiger Anteil. Neben den Pflegearbeiten auf dem Feld leistet er mir wertvolle Dienste beim Holzspalten und -liefern und weiteren Arbeiten», schreibt etwa Fritz Studer aus Grafenried BE. Daniel Manz aus Rüdlingen schickte ein Bild seines Hürlimann mit Jahrgang 1968, das im Heuet am 15. Juni 2014 entstand.

«Dem Aufruf folgend für die LQ-Beiträge für Traktoren über 25 Jahre, sende ich Ihnen die Fotos und benötigten Angaben», liess sich Beat Meier aus Hünikon ZH vermelden.

Und der Thurgauer Walter Schenk mailte Folgendes: «Wir fahren auf unserem Betrieb zwei John Deere, auf dem ersten Bild ist der John Deere 940, Baujahr 1982, auf dem zweiten Bild der John Deere 1640, Baujahr 1981, zu sehen. Aufgenommen wurden die Bilder am 30. März 2015 auf meinem Betrieb an der Ottenbergstrasse 32, 8570 Weinfelden.»

Einige haben es gemerkt

Es bleibt offen, wie ernst es den Einsendern jeweils war. Einige jedenfalls haben den Scherz erkannt und haben den Scherz noch zugespitzt.  «In Ihrem Artikel wurde vergessen zu erwähnen, dass es neu auch LQ-Beiträge für junge, dynamische Bäuerinnen – nicht älter als 25-jährig, zwecks Verschönerung des Dorfbildes – gibt»,  schrieb eine anonyme Leserin.  Als er sein Lachen unter Kontrolle gehabt habe, habe er sich gedacht, er wolle auch noch einen Beitrag dazu leisten, und stelle die Frage, ob er  weniger Strassenverkehrsabgaben zahlen müsse, wenn er mit dem Fahrzeug auch in die Ferien fahre, schreibt Stefan Vetsch aus dem Obertoggenburg.

Und Hans Inderbitzin aus Unterägeri ZG meinte: «Übrigens, unser Traktor ist tatsächlich 31 Jahre alt und noch täglich im Einsatz – das ist kein Aprilscherz :-).»

LQ-Beiträge für alte Traktoren im täglichen Einsatz

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE