23.01.2013 16:33
Quelle: schweizerbauer.ch - sam
AP 2017
FDP will kein Referendum zur AP 2017
Die FDP sei zufrieden mit den Entscheiden des National- und des Ständerates zur Agrarpolitik 2014–2017 (AP 2017), sagt FDP-Sprecherin Pia Guggenbühl auf Anfrage.

«Mit der Abschaffung der Tierbeiträge hat eine richtige Reform stattgefunden», fügt sie an. Auch die Landschaftsqualitätsbeiträge unterstütze die FDP. Die FDP werde deshalb in der Schlussabstimmung der Vorlage zustimmen und ein allfälliges Referendum des Schweizerischen Bauernverbandes (SBV) gegen die AP 2017 nicht unterstützen.

Damit steht SBV-Direktor und Nationalrat Jacques Bourgeois (FDP, FR) zwischen Stuhl und Bank. Denn die Landwirtschaftskammer des SBV hat dem Vorstand den Auftrag gegeben, das Referendum zu prüfen. Auch SVP und CVP haben im Gegensatz zur FDP zumindest grosse Skepsis gegen die AP 2017 signalisiert.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE