28.12.2018 18:00
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Österreich
12-Stunden-Tag für Landarbeiter
Der österreichische Nationalrat hat eine Anhebung der Höchstarbeitszeit auf zwölf Stunden pro Tag und 60 Stunden pro Woche auch in der Landwirtschaft beschlossen.

Ausserdem wurden eine Reihe von arbeitsrechtlichen Regelungen für die Land- und Forstwirtschaft sowie einige Bestimmungen aus dem Arbeitszeitgesetz auf den Weg gebracht.

Die Neuregelung eröffnet die Möglichkeit, dass aufgrund geballt auftretender, intensiver Arbeitszeiten wie der Erntezeit oder bei einem kurzfristigen Wetterumschlag Arbeitszeiten in der Land- und Forstwirtschaft offener gestaltet werden können als in anderen Bereichen, etwa durch grosszügigere Überstundenleistungen.

Auch von der Sonn- und Feiertagsruhe gibt es Ausnahmen, beispielsweise für Mitarbeiter auf Alpen, Melker oder für Mitarbeiter in Silos und Kellern, die das Erntegut der Landarbeiter übernehmen. 


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE