29.01.2017 14:43
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Weissrussland
4 Mio. t Milch für Russland
Das weissrussische Landwirtschaftsministerium in Minsk wird den Russen die Lieferung von 4 Mio. t Milch im laufenden Jahr anbieten. Das hat der Hauptabteilungsleiter für Aussenwirtschaft im weissrussischen Agrarressort, Alexej Bogdanow, in der vorvergangenen Woche angekündigt.

Er wies darauf hin, dass der russische Selbstversorgungsgrad hier bei nur 82% liege. Fachleute beider Länder würden im Februar Einzelheiten über die weissrussischen Lieferungen und die Höhe des russischen Bedarfs besprechen. Dabei würden für Fleisch, Milch und Zucker verbindliche Mengenbilanzen aufgestellt, erklärte der Hauptabteilungsleiter.

Diese seien im vergangenen Jahr für Fleisch und Milch angehoben worden. Laut Bogdanow belief sich der Gesamtwert der in den ersten elf Monaten des vergangenen Jahres nach Russland ausgeführten landwirtschaftlichen Produkte auf 1,946 Mrd. USD (1,94 Mrd. Fr.). Das entsprach 94,5 % der gesamten weissrussischen Agrarausfuhren in diesem Berichtszeitraum.

Somit sei es wahrscheinlich, dass der vom Ministerium für das Gesamtjahr 2016 angestrebte Exporterlös von 2,1 Mrd. USD (2,1 Mrd. Fr.) tatsächlich erreicht worden sei, obwohl im Dezember 2016 lediglich 20 weissrussische Unternehmen Agrarprodukte und Lebensmittel nach Russland hätten liefern dürfen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE